eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Anregungen, Wünsche, Beschwerden, die das Forum betreffen
Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 268
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von Webbutterfly » Mo 20. Jan 2020, 20:44

Hab das was in meinem Blog geschrieben, ist mir am Wochenende bei World4you passiert und ich ärgere mich noch jetzt darüber...
https://mwebbutterfly.blogspot.com/2020 ... ichte.html


European Open Source Center
www.eosc.eu

Benutzeravatar
BlümchenBlau
Beiträge: 30
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 18:50
Ubuntu Version: 18.04, 19.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von BlümchenBlau » Di 21. Jan 2020, 16:07

Das ist wahrlich eine absolute Frechheit! :twisted: Sauerei!
- Dell XPS 13 (9360), i7-8550u, 16GB, 512GB SSD, 13" MATT, 18.04.x (Mainline-Kernel)
- Dell Latitude 4200, Core2Duo U9600, 2GB RAM, 64GB SSD, 12" MATT, Lubuntu 20.04.x (Mainline)

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 268
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von Webbutterfly » Di 21. Jan 2020, 16:13

Wie ist das eigentlich...
Es wird etwas gratis angeboten, dass ich dann nur nutzen kann, wenn ich bezahle.
Ich kann ein Backup gratis speichern, nur wenn ich es zurückspielen will, muss ich bezahlen...

Echt sinnlos, wozu speichere ich ein "gratis" Backup, dass mir nichts nützt, wenn ich nicht bezahle...
reine Platzverschwendung und ein sehr fieser Trick um Geld zu machen.
European Open Source Center
www.eosc.eu

Helpme
Beiträge: 8
Registriert: So 17. Dez 2017, 13:10
Ubuntu Version: 14.04

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von Helpme » Mi 22. Jan 2020, 16:58

Da muss ich dir Recht geben, eine kostenlose Backupmöglichkeit anzubieten und für das zurückspielen der gesicherten Daten Kohle verlangen finde ich ebenfalls nicht in Ordnung.
Dann sollten sie lieber gleich Geld verlangen beim Anlegen eines Backups, dann kann jeder gleich entscheiden ob er die geforderte Summe bezahlen will oder nicht um sich ein Backup zu erstellen.
Ich habe selber einen Account bei w4y aber meine Backups lege ich ebenfalls immer selber an, denn ich sehe nicht ein für ein zurückspielen eines Backups bezahlen zu müssen, zumal die Backups selbst ja sicherlich vollautomatisch angelegt werden.
Eine ähnliche Strategie ist bei den MySQL Datenbanken, wenn man Inno-DB haben will muss man extra bezahlen, würg.
Kubuntu 16.04 LTS auf AMD Athlon II X4 640, Graka: ATI Bonair XTX Radeon R7 260X/360
Linux Mate 18.3: HP Pavilion dv7 Model 3135eg

haidi
Beiträge: 96
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von haidi » Do 23. Jan 2020, 19:29

wie oft braucht man ein Backup. Ich kann bei W4Y jeden Tag ein oder mehrere Backups kostenlos machen. Wenn man das Backup dann wirklich einmal braucht, sind 20 Euro fällig - weiß ich, obwohl ich noch nie ein Backup gemacht oder zurückgespielt habe. Ich halte es für verschmerzbar.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 268
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von Webbutterfly » Fr 24. Jan 2020, 10:36

Das heißt, du meldest dich für das Angebot, einen Gratisschaden zu bekommen an, wenn du in einlösen willst, musst du aber bezahlen...
Ich würde es ja einsehen, wenn ich das Backup mache, auch dabei steht, dass ich, wenn ich es nütze, € 20,- zu bezahlen habe,
Wenn dort aber steht € 0,- dann ist das grobe Irreführung, denn ich wiege mich da in Sicherheit, da, falls was schiefgeht, ich das auch ohne Kosten zurückspielen kann.
Auch dafür € 20,- zu verlangen finde ich mehr als übertrieben, sorry, aber welcher "große" Aufwand ist da gegeben...
Ist, meiner Meinung nach reine "Abzocke"
European Open Source Center
www.eosc.eu

Benutzeravatar
BlümchenBlau
Beiträge: 30
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 18:50
Ubuntu Version: 18.04, 19.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von BlümchenBlau » Fr 24. Jan 2020, 16:43

haidi hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 19:29
... Wenn man das Backup dann wirklich einmal braucht, sind 20 Euro fällig - weiß ich, obwohl ich noch nie ein Backup gemacht oder zurückgespielt habe. Ich halte es für verschmerzbar.
Naja. Wenn Du einen tour/retour Flug buchst und es der Preis ist für 0 € angeschrieben und dann am Ziel kommst Du drauf das der Rückflug 2000 € kostet => Finde ich nicht in Ordnung. Und selbst wenn Webbutterfly "nur den Hinflug" gebucht hat, wäre es ordentliche Geschäftsgebarung hinzuweisen, daß das Einspielen des Backups (Rückflug) doch etwas kostet. (Vor allem wen es nur eine Fluglinie gibt! ;) )
- Dell XPS 13 (9360), i7-8550u, 16GB, 512GB SSD, 13" MATT, 18.04.x (Mainline-Kernel)
- Dell Latitude 4200, Core2Duo U9600, 2GB RAM, 64GB SSD, 12" MATT, Lubuntu 20.04.x (Mainline)

haidi
Beiträge: 96
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von haidi » Fr 24. Jan 2020, 21:32

Ich wusste davon schon sehr lange, dass ein Restore 20 Euro kostet ohne jemals ein Restore gebraucht zu haben, mich hätte es dann nicht verwundert.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 268
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von Webbutterfly » Sa 25. Jan 2020, 10:33

Ich wusste davon schon sehr lange, dass ein Restore 20 Euro kostet
Das ist schön für dich, die Frage ist woher?
Aber, vielleicht übersehe ich etwas, werde das heute noch mal nachvollziehen und wenn möglich ein
Video davon posten... mal sehen.
European Open Source Center
www.eosc.eu

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 268
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: eine ärgerliche Geschichte mit World4You

Beitrag von Webbutterfly » Sa 25. Jan 2020, 11:28

European Open Source Center
www.eosc.eu

Antworten