Evolution - nix als Probleme

Hier kannst du alle Fragen hineinstellen, die mit Installation und Funktion von Programmen zu tun haben
haidi
Beiträge: 124
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Evolution - nix als Probleme

Beitrag von haidi » Do 11. Jun 2020, 13:58

Ich will auf Evolution umsteigen. Zur Zeit verwende ich Evolution parallel zu Thunderbird, weil:

Evolution braucht oft sehr lange, bis er Emails in der Übersicht anzeigt und oft auch beim Öffnen der Emails
Ich habe alle Konten auf imap eingestellt. Evolution hat nach dem Installieren oft nur Teile von Ordnern, auch vom Posteingang übernommen und weigert sich auch beim gestarteten Synchronisieren eines Ordners, den Rest zu übernehmen.

An Thunderbird hasse ich vor allem, dass er massenhaft Tabs offnet, wobei ich noch nicht wirklich drauf gekommen bin, wann und warum er das macht.

Wie kann ich Evolution vernünftig zum Laufen bringen?


Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
eltorro
Beiträge: 45
Registriert: Do 27. Sep 2018, 17:05
Ubuntu Version: 20/Mint/Ubuntu Studio/Manjaro
Wohnort: 1230

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von eltorro » Do 18. Jun 2020, 08:14

Hallo Haidi,

Mit Evolution kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht mit Thunderbird..
Da gibt es in den Einstellungen unter "Ansicht" Eine Option wie das Mail geöffnet werden soll.

SG
Alois
Dateianhänge
Auswahl_063.png

haidi
Beiträge: 124
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von haidi » Sa 20. Jun 2020, 08:43

Wenn Thunderbird nur Mails in neuen Tabs öffnete, wär das noch auszuhalten, aber es öffnet auch Ordner usw.
Abgesehen davon, ich öffne die Mails beim Anschauen nicht mit Doppelklick, sondern schau sie mir direkt im Vorschaufenster an.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von Webbutterfly » Sa 20. Jun 2020, 10:27

Welche "Ordner" werden denn da geöffnet und wie passiert das?
hmmmm... ich nehme an, wenn du einen Order öffnen willst, passiert das mit dem Thunderbird...
Ich denke, da sind deine Einstellungen für das "Standard-Programm" verstellt, hat nichts mit Thunderbird zu tun.

Was du hier beschreibst, ist leider nicht so ganz klar verständlich...

haidi
Beiträge: 124
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von haidi » Mo 9. Nov 2020, 04:02

nach neuer Internetanbindung (Kombination Festnetz plus Mobil) statt nur Mobil funktioniert Evolution.
Tja, da herausen bei de Gscherten ist das Internet nicht so der Bringer.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 60
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 18.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von mwildam » Mi 18. Nov 2020, 17:54

Also ich habe mich bei meinen Versuchen mit Evolution immer da drüber geärgert - das Ding ist für mich gestorben. - Es schaut aber bei Dir eh so aus, als würdest Du "nur" wechseln wollen, weil Du ein Problem mit Thunderbird hast. Soweit ich mich erinnern kann, im Default werden da Tabs geöffnet für E-Mails - aber da hast Du ja eh schon eine Info dazu bekommen. Bei mir öffnet er jedenfalls keine neuen Tabs und ich hatte die von Dir beschriebenen Probleme mit Thunderbird noch nie (zumindest nicht mit der Einstellung).

Vielleicht hast Du auch ein Addon drin, was das tut.

haidi
Beiträge: 124
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von haidi » Do 19. Nov 2020, 08:17

Evolution ist so, wie ich Email mag. An Thunderbird ärgern mich vor allem zwei Sachen - die mit den Tabs (derzeit hat er 42 offen) und dass man Attachements in einen bestimmten, kleinen Bereich ziehen muss, während Evolution sie auf dem gesamten Textbereich annimmt.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 60
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 18.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von mwildam » Fr 20. Nov 2020, 18:11

haidi hat geschrieben:
Do 19. Nov 2020, 08:17
die mit den Tabs (derzeit hat er 42 offen)
Das kriegen wir sicher weg.
haidi hat geschrieben:
Do 19. Nov 2020, 08:17
und dass man Attachements in einen bestimmten, kleinen Bereich ziehen muss, während Evolution sie auf dem gesamten Textbereich annimmt.
Stimmt, das stört mich auch, aber ich habe mir angewöhnt, halt auf die Büroklammer zu klicken - oder gleich rechte Maustaste auf das File im Nautilus. Außerdem bin ich kein großer Drag&DRopper - weil ich habe normal eh immer so viele Fenster offen, daß das Zielfenster vom Drag&Drop-Vorgang ohnehin irgendwo unter vielen anderen vergraben ist.
Um zB ein File anzuhängen kannst Du folgendes machen:
File im Nautilus markieren->STRG+C oder rechte Maustaste+kopieren->Wechsel zum Thunderbird in die Mail->Klammer klicken->STRG+L->STRG+V->Enter.

Alternativ gibt es auch ein Addon, "Attach from Clipboard", das Dir vielleicht ein bißchen hilft.

Aber DAS ist für Dich ein so kritischer Punkt, um von Thunderbird auf Evolution zu wechseln?

Ich war ich so froh, als Gnome endlich standardmäßig von Evolution auf Thunderbird gewechselt hat, dann hab ich gelesen, daß Gnome wieder zurück auf Evolution ist, aber ich glaube daß auf Ubuntu Thunderbird nach wie vor der Default-Client ist. Gnome arbeitet aber angeblich daran, auf Geary (https://wiki.gnome.org/Apps/Geary) zu wechseln. Das kann ich mir aber eigentlich auch wieder nicht vorstellen, denn an Geary arbeiten nur 2 Leute (wobei eigentlich wirklich aktiv nur einer) und an Evolution sind es viel mehr und die Aktivität ist auch viel höher. Ich habe mir das bei beiden Projekten angesehen.

Und dann sind da ja noch die ganzen AddOns in Thunderbird. QuickText ist zB ein ganz cooles AddOn und nichts dergleichen gibt es für Evolution. Also kann ich hier die Präferenz überhaupt nicht nachvollziehen.

haidi
Beiträge: 124
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von haidi » Fr 20. Nov 2020, 21:08

Thunderbird war mir ab der Installation einfach unsympatisch, das hat aber keinen realen Grund.
Ich hab mehrere getrennte Emailadressen. Die Signaturverwaltung (also anhängen von Name, Adresse.... am Ende der Mail) geht nur mit einem Addon, bei dem man die Signatur "händisch" über das Addon Signatur Switch anhängt. Es gibt vielleicht besser Addons, aber wenn ein Mailclient ein Addon braucht, um Signaturen anzuhängen und das nicht einmal automatisch, dann gibts wieder Minus-Punkte.

Mit Evolution habe ich vor gut 15 Jahren begonnen, als ich auf Ubuntu umgestiegen bin, es hat auch einen integrierten Kalender, Firefox: wieder ein Addon.

Zwischen Evolution und Thunderbird ist der Unterschied wie zwischen Ubuntu und Windows. Bei der Installation von Evolution hast eine komplette Installation für diesen Aufgabenbereich, bei Thunderbird musst anfangen, dir die notwendigen Addons zusammen zu suchen, wie bei Windows nach der Installation die Programme.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 60
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 18.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Evolution - nix als Probleme

Beitrag von mwildam » Fr 20. Nov 2020, 23:51

haidi hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 21:08
Die Signaturverwaltung (also anhängen von Name, Adresse.... am Ende der Mail) geht nur mit einem Addon, bei dem man die Signatur "händisch" über das Addon Signatur Switch anhängt.
Ne, sorry, das kann der Thunderbird auch im Standard und ohne händisches Umschalten:
https://www.heise.de/tipps-tricks/Thund ... 47943.html
Irgendwie habe ich das Gefühl, Du hast Dich zu kurz mit Thunderbird beschäftigt, bevor Du schon eine Alternative gesucht hast. Ich würde Dir empfehlen, schau Dir den Thunderbird noch einmal an.

Und ich verwende unzählige Accounts mit Thunderbird.

Antworten