Unity vs Gnome3

Hier kommen alle Fragen über Ubuntu hinein, für die es kein spezielles Forum gibt.
Antworten
peter4444
Beiträge: 5
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:25
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Unity vs Gnome3

Beitrag von peter4444 » Sa 8. Sep 2018, 14:04

Hallo!

was hat Mark Shuttleworth dazu bewogen von Unity auf Gnome3 umzusteigen?

ich wundere mich
Peter



Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 246
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unity vs Gnome3

Beitrag von Webbutterfly » Sa 8. Sep 2018, 14:19

Nu, mit Unity haben sie (Connonical) ihr eigenes Süppchen gekocht, hat viel Ressourcen gekostet und war alles andere als eine Community zusammenarbeit. Hing auch mit den Ambitionen zusammen ein eigenes Ubuntu-Phone zu schaffen, dass aber wie das Windowsphone in die Hose gegangen ist... dazu war halt Unity notwendig.
Gerade Gnome3 wurde in den letzten Jahren komplett neu programmiert und hat in Gegensatz zu Unity eine große Unterstützung.
Es war und ist der richtiger Schritt dort weiter zu machen, wo ALLE daran arbeiten...
Ubuntu-Gründer: „Ich habe mich geirrt“
Die Rückkehr zu Gnome bedeute für Ubuntu eine Re-Fokussierung auf das Kerngeschäft. Er habe die Nachfrage nach offenen Convergence-Lösungen überschätzt. „Ich habe mich geirrt“, gibt Shuttleworth zu. Statt auf Smartphone und Convergence wolle sich das Projekt künftig auf die Bereiche Cloud und Internet der Dinge (IoT) konzentrieren. Nutzer im privaten und kommerziellen Umfeld sollen weiterhin ein anwenderfreundliches Open-Source-Betriebssystem erhalten, meint Shuttleworth.
European Open Source Center
www.eosc.eu

Antworten