Das ewige Grafikkartenthema von der anderen Seite betrachtet.

Anregungen, Wünsche, Beschwerden, die das Forum betreffen
Antworten
Supertux64
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Apr 2018, 08:49
Ubuntu Version: 18.04
Wohnort: Wien

Das ewige Grafikkartenthema von der anderen Seite betrachtet.

Beitrag von Supertux64 » Sa 14. Mär 2020, 17:10

Hallo zusammen.

Nach langer Abstinenz melde ich mich wieder im Forum. Man möge es mir nachsehen.
Ich möchte mir einen PC zusammenbauen (oder bestellen), am Besten ein AMD Ryzen System, die haben ja momentan etwas die Nase vorn, besonders, was den Preis angeht.

So weit, so gut.

Meine Anforderung ist, dass ich eine Grafikkarte ans Laufen bringe, die mir mindestens OpgenGL 4.3 bietet.
Ich brauche dies für die Software varicad, von der ich mehrere Lizenzen besitze und die in Kürze Opengl 4.3 als Grundvoraussetzung vorschreibt.

Eines vorab:
Ich arbeite momentan ganz tadellos mit meinem Notebook, einen Lenovo T580, das so eine Hybrid-Grafik - Intel UHD 620 / Geforce MX 150 eingebaut hat.

Als System habe ich KDE Neon drauf, das auf Ubuntu 18.4 LTS basiert. (An sich ein Kubuntu mit 18.04 LTS Kern und modernster Oberfläche)

Wenn ich mir die OpenGL Info anschaue, zeigt es mir OpenGL 4.6 an. Varicad läuft dort sehr fein und mit allen Raffinessen.


Als Stand-PC hab ich nur einen Intel NUC mit einer Intel Iris 6200 onboard Grafik und da ist bei OpenGL 3.0 Schluss.

UND JETZT MEINE ANFRAGE:

Ich liebäugle mit einem DIESER Kisten:
https://www.tuxedocomputers.com/de/Linu ... nfigurator

Die kann man super ausrüsten bis Ryzen 7.
Als Grafikkarten werden dort eine ganze Reihe von Geforce GT, GTX und RTX angeboten.

Hat jemand aus dem geschätzten Forum eine dieser Grafikkarte am Laufen und kann mir sagen, wie die in Sachen OpenGL tut?

LG
Paul



Benutzeravatar
eltorro
Beiträge: 42
Registriert: Do 27. Sep 2018, 17:05
Ubuntu Version: 18
Wohnort: 1230

Re: Das ewige Grafikkartenthema von der anderen Seite betrachtet.

Beitrag von eltorro » Sa 21. Mär 2020, 07:55

Hallo Paul,

habe folgenden Artikel gefunde:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 91766.html
Da ist von "allen Geforce" Modellen die Rede, ...
Vielleicht hilft Dir das weiter,
Mein NB mit GTX 860M läuft mit GL 4.6
werde später mein Standsystem (HP Z420) auf gl Version testen, da ist eine Radeon RX 580 8GB verbaut..

SG
Alois

Benutzeravatar
eltorro
Beiträge: 42
Registriert: Do 27. Sep 2018, 17:05
Ubuntu Version: 18
Wohnort: 1230

Re: Das ewige Grafikkartenthema von der anderen Seite betrachtet.

Beitrag von eltorro » Sa 21. Mär 2020, 11:43

Hallo,
wie versprochen
Graphics: Device-1: AMD Ellesmere [Radeon RX 470/480/570/570X/580/580X] vendor: Micro-Star MSI
driver: amdgpu v: kernel bus ID: 05:00.0 chip ID: 1002:67df
Display: x11 server: X.Org 1.20.5 driver: amdgpu,ati unloaded: fbdev,modesetting,vesa
resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
OpenGL:
renderer: Radeon RX 580 Series (POLARIS10 DRM 3.33.0 5.3.0-42-generic LLVM 9.0.0)
v: 4.5 Mesa 19.2.0-devel direct render: Yes
SG
Alois

Antworten