Ubuntu und WLAN-Kamera

Hier kannst du alle Fragen hineinstellen, die mit Installation und Funktion von Programmen zu tun haben
Antworten
haidi
Beiträge: 77
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Ubuntu und WLAN-Kamera

Beitrag von haidi » Mo 19. Mär 2018, 05:19

Ich benötige eine Kamera für eine Raumüberwachung:
Eckdaten:
mindestens 110°
Infrarot
Ton in beide Richtungen
WLAN
Ubuntu-kompatibel
Video-Aufzeichnung ist nicht erforderlich bzw. vorgesehen.

Im Geizhals hat mich die Hikvision DS-2CD2122FWD-IWS angelacht, die scheint aber nur unter Windows zu funktioneren (im Geizhals verlinkte Anleitung).

1) Bekomme ich die auch unter Ubuntu zum Laufen

2) Gibt es eine IP-Cam mit obigen Eckdaten, auf die ich mit Ubuntu zugreifen kann? (Androidzugriff ginge nur bedingt - sie unten)

Das Bild muss 24 STunden im Live-Modus sein und eine Kommunikation mit im Raum befindlichen Personen ist erforderlich.


Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 236
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Ubuntu und WLAN-Kamera

Beitrag von Webbutterfly » Mo 19. Mär 2018, 09:44

Hello

Nu, im Prinzip gehen alle IP-Cams auch in Linux...
Die meisten haben ein Web-Interface, mit diesem ist die Cam im Browser steuer- und konfigurierbar...
Mit dem Ton ist das dabei so eine Sache, geht natürlich, aber soweit ich das sehe ist ein gute Kommunikation nicht wirklich möglich
(sollte man halt ausprobieren)
Geht auch im VLC zur Video und Tonübertragung in einer Richtung...
Gute Apps gibts natürlich für Android... da wäre halt ein günstiges Tablett notwendig.
Unter Ubuntu gibts direkt in den Quellen "zoneminder" hier die Webseite...
(habe ich noch nicht ausprobiert, da ich ein Tablett mit Android habe)

Die Cam, die du verlinkt hast, hat kein Micro... sonst sollte alles gehen.

Am besten bei Amazon kaufen, und wenns nicht funktioniert, wieder zurück geben....
European Open Source Center
www.eosc.eu

Antworten