Seite 1 von 1

ChromeOS und Drucken/Scannen

Verfasst: Mi 6. Mai 2020, 16:48
von Webbutterfly
So schön auch ein Chromebook für das "normale" surfen ist...
so Schei*e ist das Drucken und Scannen :evil:
Also mit einen Drucker der mit USB angeschlossen ist, geht ja gerade noch, dass man PDF's drucken kann...
Aus dem Browser ist das derzeit nicht möglich, man kann also eine E-Mail in Gmail nicht direkt ausdrucken,
da kommt nur Cloudprint und das wird ja jetzt eingestellt und hat bei mir und einem anderen Chromebook nie funktioniert...
Vom Scannen brauchen wir gar nicht sprechen, ist nicht möglich :evil:

PS: Gut, das ich da meinen Rechner mit Ubuntu habe, damit gibt es keine Probleme

Re: ChromeOS und Drucken/Scannen

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 11:55
von mwildam
ChromeOS ist ja generell Browser-fokussiert, oder?
Gibt ja glaube ich, erst seit letztem Jahr überhaupt die Möglichkeit, da lokale Apps zu installieren, wie zB LibreOffice, damit ich überhaupt offline was schreiben kann, oder?

Im Browser hast Du ja generell die Sandbox zu überwinden beim Scannen lokal. Die richtige Kombination wäre hier mit einem Netzwerkscanner, mit dem Du über Scan2EMail oder Scan2File dann die Brücke schaffst. Beim mir sind mittlerweile alle 4 Familienmitglieder am Drucken und Scannen, da bin ich sowieso froh, einen Netzwerkdrucker zu haben und nicht über lokalen USB angesteckt.

Kenn ChromeOS nicht im Detail, aber diese extreme Entwicklung in Richtung Web (sogar die Software-Entwicklung mit ganzen Entwicklungsumgebungen im Browser), verfolge ich eher mit Sorge. Auch wenn mal das Internet ausfällt oder einfach nur langsam wird, möchte ich doch lokal ordentlich arbeiten können. Wozu hat man heutzutage Minimum 4 Kerne...

Re: ChromeOS und Drucken/Scannen

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 12:54
von Webbutterfly
Hello Martin
Hmmm... also so ganz ist das nicht richtig...
Man kann sehr wohl offline arbeiten, doch der große Vorteil ist, egal auf welchen Chromebook du bist, einfach anmelden und ALLES ist so wieder da wie du es woanders hattest oder hast.
Weiters laufen fast alle Apps die du auch am Smartphone verwendest, einfach aus dem Playstore installieren.
und... es läuft darauf auch ein komplettes Debian mit allen Programmen die verfügbar sind.
Das gute Stück läuft mindesten seine ganze Tag, ohne das es aufgeladen werden muss...
Wenn man etwas mehr investiert gibt es einen Touchscreen, da hast du ein zB. 14" Tablett auch gleich dabei.
Ich bin sehr zufrieden damit und gerade für DAUs absolut ideal :mrgreen:
Wozu zB. LibreOffice wenn du alles im Chrome mit Googel-Docs machen kannst, ist für viele vollkommen ausreichend.

Das mit dem Drucken/Scannen ist ein spezielles Problem, dass ich nicht ohne "bastelei" hin bekomme und das ist für DAUs halt nix... ;)
Auch muss man bei den regelmäßigen Updates damit rechnen, dass irgend etwas anders funktioniert als vorher.
Mein Chromebook wird bis 2025 mit allen ChromeOS-Updates unterstützt und ich habe es schon über ein Jahr.

PS: Was ich noch vergessen habe...
Wenn du die Entwicklerversion freischaltest, kannst du auch ein komplettes Ubuntu darauf installieren...
https://ubuntu.com/tutorials/install-ub ... 1-overview

Re: ChromeOS und Drucken/Scannen

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 18:50
von mwildam
Ich MUSS dann aber offline immer mit einem Chrome-Book arbeiten, denn wer kein Chrome-Book hat, kann Google-Docs nicht offline bearbeiten. Gefährliches Vendor-Lock-In in meinen Augen.

Re: ChromeOS und Drucken/Scannen

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 21:49
von Webbutterfly
Hmmm... mal nachdenken...
Google-Docs-Dokumente liegen in der Cloud... mit einem Browser deiner Wahl kannst du dich auf jeden Rechner in dein Google-Konto einloggen und das Dokument in GoogleDrive bearbeiten (absolut kein Chromebook notwendig), geht sogar am Smartphone (wenn's sein muss). Erstellst du es offline, wird es automatisch mit der Cloud synchronisiert sobald du wieder online bist...
Du kannst es mit mehreren Personen bearbeiten und teilen... als PDF oder auch als docx für Windose jederzeit auf deinem Rechner downloaden.... usw.

Erstellst du auf deinem PC ein Dokument mit Libreoffice, so liegt das nur auf deinem PC und nur mit deinem PC kannst du es bearbeiten. Nu, du kannst es auf einen Stick speichern und mitnehmen, aber, du brauchst noch immer einen anderen PC auf dem Libreoffice auch installiert ist, sonst kannst du es nicht öffnen. Bist also um einiges mehr von System abhängig.

Ich verstehe, dass du für solche Infos nicht viel Zeit hast, aber gerade ein Chromebook ist schon was sehr praktisches und ist auch vielseitig verwendbar...

Re: ChromeOS und Drucken/Scannen

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 22:22
von mwildam
Habe mir gedacht, das passt da jetzt nicht mehr dazu, also hier weiter: ChromeOS und Offline.