18.04 Desktop ist anders

Hier gehört alles hinein, dass mit der Version 18.04-LTS zu tun hat.
Diese Version wird bis April 2023 unterstützt
Antworten
peter4444
Beiträge: 5
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:25
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

18.04 Desktop ist anders

Beitrag von peter4444 » Sa 1. Sep 2018, 09:30

Hallo – gestern installierte ich 18.04

das Dash klebt links unten und lässt sich nicht mehr verschieben
das Icon vom DVD Laufwerk und der Papierkorb sind nicht mehr im Starter und lassen sich auch nicht mit Drag & Drop hineinschieben.

Die schönen, praktischen und platzsparenden globalen Menüs sind auch nicht mehr da.
Beim LibreOffice Writer sehen die Buttons nicht wie in der letzten, sondern wieder wie in der vorletzten Version aus.

Habe ich einige Einstellungen übersehen?

Ansonsten gibt es kaum irgendwelche sensationellen neuen Funktionen.

Meine Begeisterung bei der neuen Version hält sich in Grenzen
Peter



Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 219
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von Webbutterfly » Sa 1. Sep 2018, 09:49

Hello... wie wäre es denn, wenn du ein "sinnvolles" Thema für deinen Beitrag wählst... 18.04 ist die Version und sagt nichts zu deinem Problem aus :evil:
Thema geändert
Nu, mit 18.04 gibts halt kein Unity mehr, sondern "Gnome", und der Desktop ist halt etwas anders... lässt sich aber schon seit längerer Zeit in diversen Publikationen nachlesen...

PS: Wie ich schon geschrieben habe 16.04 wird bis 2021 unterstützt, ist also keine Notwendigkeit sich gleich auf 18.04 zu stürzen, vor allem, da sich der Desktop auf GNOME geändert hat und doch etwas anders zu bedienen ist...
European Open Source Center
www.eosc.eu

peter4444
Beiträge: 5
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:25
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von peter4444 » Sa 1. Sep 2018, 10:47

Desktop schreibt man übrigens so: Desktop

wer beurteilt, was sinnvoll ist und was nicht?
ist dies hier ein Forum oder eine Zensurbehörde?

fragt sich,
Peter

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 219
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von Webbutterfly » Sa 1. Sep 2018, 10:55

Desktop schreibt man übrigens so: Desktop
...kann ich voll bestätigen, aber Irrtum (vertippen) ist halt auch möglich
wer beurteilt, was sinnvoll ist und was nicht?
...in diesem Forum ich... und wenn ich eine Themenbeschreibung für nicht aussagekräftig halte, dann kann ich das auch kritisieren und... ändern.
Webbutterfly @Admin
European Open Source Center
www.eosc.eu

haidi
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von haidi » Sa 1. Sep 2018, 11:25

peter4444 hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 10:47
Desktop schreibt man übrigens so: Desktop

wer beurteilt, was sinnvoll ist und was nicht?
ist dies hier ein Forum oder eine Zensurbehörde?

fragt sich,
Peter
Das erste Wort eines Satzes wird immer groß geschrieben - soweit zu deinen Rechtschreibkenntnissen und dem Splitter und dem Balken.
Thementitel, aus denen man erkennt worum es geht, sind sinnvoll und machen ein Forum besser lesbar.
Als Forumsteilnehmer sollte man doch die üblichen Umgangsformen einhalten, wenn du im normalen Leben auch so interagierst wirst du dir nicht viele Freunde machen.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
BlümchenBlau
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 18:50
Ubuntu Version: 18.04, 19.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von BlümchenBlau » So 2. Sep 2018, 18:05

Ich vermisse auch Funktionen von Unity. Kann sehr verstehen, daß man bei einer Neuinstallation auch nicht die vorletzte LTS nimmt, sondern die aktuelle. (Wie ich bei einem neuen Dell XPS 13, damit die Unterstützung der neuen Hardware bestmöglich ausfällt.)

Dennoch hat, soweit ich erinnere, Webbutterfly hier im Forum in einem Posting einen Link zu einem Youtube-Video gepostet, in dem erklärt wird, wie man die eine oder ander Funktion in Gnome "nachrüsten" kann. Abgesehen davon, daß es eine ganze Menge ähnlicher Anleitungen im Netz gibt. Funktioniert über die "Gnome Extensions".
- Dell XPS 13 (9360), i7-8550u, 16GB, 512GB SSD, 13" MATT, 18.04.x (Mainline-Kernel)
- Dell Latitude 4200, Core2Duo U9600, 2GB RAM, 64GB SSD, 12" MATT, Lubuntu 19.04.x (Mainline)

angelwer1953
Beiträge: 30
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 19:42
Ubuntu Version: Lubuntu 18.04.4 LTS
Wohnort: Wörgl

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von angelwer1953 » So 7. Okt 2018, 17:14

Ja - ich muß mich auch der Meinung von "BlümchenBlau" anschließen, nicht nur, dass 18.04-LTS mit der neuesten HardWare
gut zurecht kommt, auch mit "älterer Hardware (12 Jahre)", scheint diese Distribution, wie ich nun bestätigen kann, gut zu recht zu kommen! ....
Und, an den etwas veränderten Desktop, kann man sich auch leicht gewöhnen! (Null-Problemo!).

Gruss Werner

haidi
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: 18.04 Desktop ist anders

Beitrag von haidi » Mo 8. Okt 2018, 00:08

BlümchenBlau hat geschrieben:
So 2. Sep 2018, 18:05
Ich vermisse auch Funktionen von Unity. Kann sehr verstehen, daß man bei einer Neuinstallation auch nicht die vorletzte LTS nimmt, sondern die aktuelle. (Wie ich bei einem neuen Dell XPS 13, damit die Unterstützung der neuen Hardware bestmöglich ausfällt.)

Dennoch hat, soweit ich erinnere, Webbutterfly hier im Forum in einem Posting einen Link zu einem Youtube-Video gepostet, in dem erklärt wird, wie man die eine oder ander Funktion in Gnome "nachrüsten" kann. Abgesehen davon, daß es eine ganze Menge ähnlicher Anleitungen im Netz gibt. Funktioniert über die "Gnome Extensions".
Ich hab bei der (ich glaube) 14.04er, als Unitiy kam, geflucht, weil das Menu weggefallen war und man sich umstellen musste. Ich hab mich eingearbeitet und habe Unity gemocht. Ich hab jetzt bei 18.04 geflucht, aber mich auch recht schnell daran gewöhnt, obwohl es einige Unanehmlichkeiten gibt wie dass man mit der Fenster-Taste nicht mehr die Suche nach Programmen einleiten kann.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Antworten