Ubuntu 18.04 bugt nach Installation

Hier gehört alles hinein, dass mit der Version 18.04-LTS zu tun hat.
Diese Version wird bis April 2023 unterstützt
r3duser
Beiträge: 9
Registriert: So 17. Jun 2018, 18:46
Ubuntu Version: 18.04
Wohnort: Wien

Re: Ubuntu 18.04 bugt nach Installation

Beitrag von r3duser » So 17. Jun 2018, 22:09

Ok Danke für deine Hilfe!

Habe deine Schritte befolgt (ich hätte die xorg.config garnicht editieren können, da sie eigendlich garnicht vorhanden war in /etc/X11) und der Rechner ist wieder auf den Stand wie zuvor. Habe auch Mesa auf den neusten Stand gebracht. Hat meinem Problem jedoch leider nicht weitergeholfen. :cry:

Soll ich versuchen den AMD Treiber per Hand zu installieren?



r3duser
Beiträge: 9
Registriert: So 17. Jun 2018, 18:46
Ubuntu Version: 18.04
Wohnort: Wien

Re: Ubuntu 18.04 bugt nach Installation

Beitrag von r3duser » So 17. Jun 2018, 22:24

Statusupdate:

Habe die Treiber jetzt per Hand installiert. Mein Einlogbildschirm besteht nicht mehr aus außerirdischen Botschaften.
Das Problem mit der Tastatur hat sich jedoch nicht gelöst. Er fällt nach wie vor plötzlich aus oder bleibt bei einer Taste stecken.

Danke jedoch für deine Hilfe bis jetzt. Ein Problem wäre schon gelöst.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 250
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Ubuntu 18.04 bugt nach Installation

Beitrag von Webbutterfly » Mo 18. Jun 2018, 09:56

Hmmm... die "Tastatur" kanns nicht wirklich sein... glaube eher an den Grafiktreiber.
Wenn du STRG+ALT+F1 drückst, kommst du in ein Terminal ohne Grafik, wie schauts da aus?
Zurück zum Grafikbildschirm kommst du mit STRG+ALT+F7
European Open Source Center
www.eosc.eu

r3duser
Beiträge: 9
Registriert: So 17. Jun 2018, 18:46
Ubuntu Version: 18.04
Wohnort: Wien

Re: Ubuntu 18.04 bugt nach Installation

Beitrag von r3duser » Mo 18. Jun 2018, 17:47

Tasten-Kombi STRG+ALT+F1 scheint bei mir nicht zu funktionieren. Bin mit init 3 in eine Konsole geswitched (falls das das selbe ist?) dort ein bisschen herumgespielt und es hat alles funktioniert.
Hab das System gestern noch neuinstalliert weil ich es mir mit einem fehlgeschlagenen Kernel-Update verbugt habe. Habe anschließend Wayland deaktiviert, was wie beim AMD Treiber mein Grafikproblem gelöst hat (Loginbildschirm zeigt wieder Schrift an). Meine Tastatur hat trotzdem wieder gemacht was sie wollte.
Mir ist zudem aufgefallen, dass die Tastatur ihren Geist aufgibt, sobald ich das Stastenkürzel Strg+C verwende.

Edit: Habe mir eine Bildschirmtastatur geholt. Die funktioniert einwandfrei, selbst sobald die physische ausfällt. Kann es vielleicht doch an der Tastatur liegen? (bei Windows funktioniert sie jedoch ohne Probleme)

Edit2: Habe es mit openSUSE auch nochmal probiert. Überraschenderweise hatte ich einen einstündigen Betrieb ohne Probleme bis die Tastatur auch hier wieder abgeka***t ist. Leider besitze ich keine zweite um es darauf zu testen.

Antworten