Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden [gelöst]

Hier gehört alles hinein, dass mit der Version 18.04-LTS zu tun hat.
Diese Version wird bis April 2023 unterstützt
haidi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden [gelöst]

Beitrag von haidi » Mo 28. Mai 2018, 08:11

Konfiguration:
Barebone, 2 IDE im Gerät, eine externe IDE.
angeschlossen:
1 x HD für Daten auf IDE1 (sda)
1 x SSD mit Ubuntu 14.04 auf IDE2 (sdb), wird nicht mehr verwendet.
1 x SSD mit Ubuntu 16.04 auf externer IDE (sdc)

Installation von 18.04 über USB-Stick auf sdb
Beim Boote von USB-Stick kommt folgende Meldung:

[Firmware Bug]: TSC-DEADLINE disabled due to Errata: please update microcode to version: 0x22 (or later)

Installation funktioniert, sdb wird im BIOS angezeigt, kann als primär bootende Festplatte eingestellt werden, kann auch über die Auswahl beim Starten eingestellt werden, bootet aber nicht, Fehlermeldung: Man soll das Boot-Device einlegen.

Wenn ich 16.04 starte finde ich die Festplatte mit df auch nicht.
Zuletzt geändert von haidi am Fr 22. Jun 2018, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.


Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 168
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von Webbutterfly » Mo 28. Mai 2018, 10:43

Hello

Das ist das Problem mit der "Meltdown-Lücke" in den Prozessoren.
Wird eben mit dem "Microcode" etwas gefixt, nehme an du hast einen Intel-Prozessor...
(gilt aber auch für AMD-Prozessoren)
Da gibt es immer wieder neue Versionen, die aber sonst über die normale Aktualisierungen kommen.
Beim Installieren immer mit Internetverbindung und alle Aktualisierungen gleich herunterladen anhaken!
Ist ein bekannter Bug, der sollte in einem aktuellen Daily repariert sein...
(der Bug betrifft jedoch nur wenige)
Das bekommst du hier, vom 28.5.2018
Mache mit diesem ISO eine neue Installation...
(Hoffe dann funktioniert es)

PS: Wenn du das System starten kannst, sollte es auch mit der Aktualisierung klappen, oder im Terminal

Code: Alles auswählen

sudo apt update
sudo apt upgrade
European Open Source Center
www.eosc.eu

haidi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von haidi » Di 29. Mai 2018, 13:02

Mit der von dir verlinkten Daily und der Einstellung, Aktualisierungen während Installation durchführen, installiert.

Ergebnis:
ubuntu1.jpg
ubuntu1.jpg (52.83 KiB) 1173 mal betrachtet
und er hat wirklich nicht von der Festplatte gestartet.

Beim Start des bereits installierten 16.04 findet er mit df nur sda und sdc, nicht aber die sdb, auf der ich 18.04 installiert habe.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 168
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von Webbutterfly » Di 29. Mai 2018, 14:14

Nur das sie im BIOS erkannt wird, sagt leider nichts aus.
Wenn du von einem laufenden System nicht darauf zugreifen kannst
hmmm... könnte ja auch die Festplatte defekt sein...

schon mal mit gParted die komplette HD zurückgesetzt?
>Gerät >Partitionstabelle erstellen >DOS
und beim Installieren nicht mit den UEFI-Mode...

UEFI hat keine Norm, da bastelt jeder Hersteller seine eigenen Sachen...

PS: vorangegangene Fehlermeldung war ja ganz eine andere...

Code: Alles auswählen

[Firmware Bug]: TSC-DEADLINE disabled due to Errata: please update microcode to version: 0x22 (or later)
European Open Source Center
www.eosc.eu

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 168
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von Webbutterfly » Di 29. Mai 2018, 20:20

was mir gerade durch den Kopf gegangen ist...
mit UEFI brauchst du eine extra Boot-Partition, in der sind alle Optionen für die verschiedenen Systeme gespeichert... und du brauchst nur eine.
Da du im UEFI-Mod bist, will die Installation natürlich alles in diese schreiben, egal auf welcher Platte sie ist.
Nur, ich denke es wird keine da sein...
Stecke die anderen Platten ab, und installiere dann das neue System, nachher wieder anstecken...
Somit legt er nur auf dieser eine Boot-Partition an, sollte so funktionieren oder eben ohne UEFI, da ist es egal...
"ohne Gewähr"
European Open Source Center
www.eosc.eu

haidi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von haidi » Mi 30. Mai 2018, 16:03

So - ich hatte noch eine leere 63 GB-SSD und habe die SSD mit der 16.04er-Installation von der externen IDE abgeschlossen und die leere SSD angeschlossen. Installation hat problemlos funktionert und läuft. Ich muss mir nur eine 125 GB SSD besorgen, dann installiere ich in ein neues Produktivsystem.
Damit lassen sich alle Sachen schön übetragen und wenn die jetzige Betriebssystem-SSD leer ist, kommt sie in den Laptop und die dann weiter in Gabis PC und die von dort in ihren Laptop.

Im BIOS kann ich leider nur einstellen:
UEFI
UEFI und Legacy (was ich auch eingestellt habe).

Bei der jetzigen und allen vorherigen installation habe ich die Grub auf sdc und nicht auf sdc0 oder sdc1 installieren lassen.

Du meinst, ich hätte UEFI drauf? Woran kann ich das erkennen?

LG
Hannes
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 168
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von Webbutterfly » Mi 30. Mai 2018, 16:53

Du meinst, ich hätte UEFI drauf? Woran kann ich das erkennen?
Im BIOS kann ich leider nur einstellen:
UEFI
UEFI und Legacy (was ich auch eingestellt habe).
nu, daran...
UEFI > Wikipedia
Jeder halbwegs neuer PC hat ein UEFI, das BIOS gibt es eigentlich nicht mehr... nur schauts halt auch nicht sehr anders als vorher haus.
European Open Source Center
www.eosc.eu

haidi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von haidi » Fr 1. Jun 2018, 17:02

Webbutterfly hat geschrieben:
Mi 30. Mai 2018, 16:53
Du meinst, ich hätte UEFI drauf? Woran kann ich das erkennen?
nu, daran...
UEFI > Wikipedia
Jeder halbwegs neuer PC hat ein UEFI, das BIOS gibt es eigentlich nicht mehr... nur schauts halt auch nicht sehr anders als vorher haus.
Ich hab mich schlampig ausgedrückt, ich bezog mich auf diese deine Antwort:
Webbutterfly hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 20:20
Somit legt er nur auf dieser eine Boot-Partition an, sollte so funktionieren oder eben ohne UEFI, da ist es egal...
"ohne Gewähr"
Ich meinte, wie bringe ich der Installation bei,dass sie ohne UEFI installiert.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 168
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von Webbutterfly » Fr 1. Jun 2018, 17:09

Hmmm.... eigentlich sollte beim booten vom Stick/DVD die Möglichkeit angeboten werden,
nur hängt das von den Einstellungen im UEFI und auch diesem ab...
Ist nicht ganz so einfach zu beantworten, wenn ich nicht direkt vorm Kistl sitze und mir die Einstellungen ansehen kann.
schaut bei mir so aus im Bootmenü des Rechners wenn ich einen Installationstick angesteckt habe:
2018-06-01 17.13.11.jpg
2018-06-01 17.13.11.jpg (39.33 KiB) 1142 mal betrachtet
European Open Source Center
www.eosc.eu

haidi
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden

Beitrag von haidi » Fr 22. Jun 2018, 17:05

Habe eine neue SSD eingebaut und Ubuntu Nightly 19.6.2018 installiert. Ubuntu hat nicht gestartet, also Lubuntu installiert, problemlos.
Ich hab dann noch einmal auf der Externen SATA eine weitere SSD angeschlossen und nochmals die Nightly installiert, weil ich eine Fehlermeldung beim Starten fotografieren wollte.
Also Installation fertig, Neustart und es tut sich nichts, er hängt auf diesem Startbildschirm mit den 5 Punkten. Scheiß drauf, jetzt geh ich einmal einkaufen. Als ich zurück kam, war der Anmeldebildschirm da und seitdem startet Ubuntu 18.04 normal.

Die Festplatte vom Anfang des Threads habe ich ausgebaut und an der externen SATA angeschlossen - die ist nicht defekt, die komplette Installation drauf und die Dateien lesbar. Ich hab aber darauf geachtet, dass die Grub auf diese FEstplatte geschrieben wird- naja, die EDV ist halt eine unexakte Wisschenschaft.
Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Antworten