Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Hier gehört alles hinein, was mit der Version 18.04-LTS zu tun hat.
Diese Version wird bis April 2023 unterstützt
Antworten
klubu
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 19:52
Ubuntu Version: lubuntu 18.04
Wohnort: wien

Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Beitrag von klubu » So 8. Nov 2020, 17:23

Hallo,

meinem Haupt-Lubuntu ist das letzte Update nicht bekommen: es hat sich (richtigerweise) in den Ruhemodus verabschiedet und war dann nicht mehr aufzuwecken. Auch der Neustart führt nur zu einem grauen Schirm mit blinkendem Cursor links oben. Wenn ich den Rescue-Modus wähle erscheint u.A. die Meldung "Failed to start Load Kernel Modules".

Die Anweisungen im Thema "Ubuntu 18.04 fährt nicht hoch" haben das Problem nicht gelöst.
Hier ein Ausschnitt aus der syslog:

Ich schreibe jetzt von einer "Notfallpartition" mit der gleichen Version. Hier kann ich zwar neu starten aber aus dem Ruhemodus gibt es auch kein Erwachen!

Wäre toll wenn mir eine Neuinstall erspart bliebe!
Ich häng noch einen Auszug aus der syslog an.
LG

Code: Alles auswählen

Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 systemd[1]: Stopped Recovery mode menu.
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 systemd[1]: systemd-modules-load.service: Main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 networkd-dispatcher[1162]: WARNING: systemd-networkd is not running, output will be incomplete.
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] Linux version 4.15.0-122-generic (buildd@lgw01-amd64-003) (gcc version 7.5.0 (Ubuntu 7.5.0-3ubuntu1~18.04)) #124-Ubuntu SMP Thu Oct 15 13:02:56 UTC 2020 (Ubuntu 4.15.0-122.124-generic 4.15.18)
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 gpu-manager[1186]: Error: can't open /lib/modules/4.15.0-122-generic/updates/dkms
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] KERNEL supported cpus:
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   Intel GenuineIntel
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   AMD AuthenticAMD
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   NSC Geode by NSC
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   Cyrix CyrixInstead
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   Centaur CentaurHauls
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   Transmeta GenuineTMx86
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   Transmeta TransmetaCPU
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   UMC UMC UMC UMC
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] x86/fpu: x87 FPU will use FXSAVE
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 gpu-manager[1186]: Error: can't open /lib/modules/4.15.0-122-generic/updates/dkms
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 wpa_supplicant[1171]: Successfully initialized wpa_supplicant
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] e820: BIOS-provided physical RAM map:
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x0000000000000000-0x000000000009fbff] usable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x000000000009fc00-0x000000000009ffff] reserved
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x00000000000e4000-0x00000000000fffff] reserved
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x0000000000100000-0x00000000bff8ffff] usable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x00000000bff90000-0x00000000bff9dfff] ACPI data
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x00000000bff9e000-0x00000000bffdffff] ACPI NVS
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x00000000bffe0000-0x00000000bfffffff] reserved
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x00000000fee00000-0x00000000fee00fff] reserved
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] BIOS-e820: [mem 0x00000000ffb00000-0x00000000ffffffff] reserved
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 grub-common[1178]:  * Recording successful boot for GRUB
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] NX (Execute Disable) protection: active
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] SMBIOS 2.4 present.
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] DMI: System manufacturer System Product Name/P5B-Deluxe, BIOS 1238    09/30/2008
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] e820: update [mem 0x00000000-0x00000fff] usable ==> reserved
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] e820: remove [mem 0x000a0000-0x000fffff] usable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] e820: last_pfn = 0xbff90 max_arch_pfn = 0x1000000
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 avahi-daemon[1187]: Found user 'avahi' (UID 110) and group 'avahi' (GID 121).
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] MTRR default type: uncachable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] MTRR fixed ranges enabled:
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   00000-9FFFF write-back
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   A0000-DFFFF uncachable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   E0000-EFFFF write-through
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   F0000-FFFFF write-protect
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 systemd[1]: systemd-modules-load.service: Failed with result 'exit-code'.
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] MTRR variable ranges enabled:
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   0 base 0CE000000 mask FFE000000 uncachable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   1 base 0D0000000 mask FF0000000 uncachable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   2 base 0E0000000 mask FE0000000 uncachable
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 avahi-daemon[1187]: Successfully dropped root privileges.
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   3 base 000000000 mask F00000000 write-back
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   4 disabled
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   5 disabled
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   6 disabled
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000]   7 disabled
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] x86/PAT: Configuration [0-7]: WB  WC  UC- UC  WB  WP  UC- WT  
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 systemd[1]: Failed to start Load Kernel Modules.
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] total RAM covered: 3296M
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0.000000] Found optimal setting for mtrr clean up
Nov  8 16:05:41 P5B-lupo1 kernel: [    0



Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Beitrag von Webbutterfly » Mo 9. Nov 2020, 09:36

meinem Haupt-Lubuntu ist das letzte Update nicht bekommen: es hat sich (richtigerweise) in den Ruhemodus verabschiedet und war dann nicht mehr aufzuwecken.
Diesen Satz verstehe ich nicht...
Warum soll sich das System in den Ruhemodus versetzten bei eine Update... ist eher schlecht, wenn es dabei passiert.
Genau deswegen startet der Rechner nicht mehr, da das Update nicht richtig durchgelaufen ist.

Es gibt ja die Möglichkeit mit einem älteren Kernel zu booten, steht im Bootmenü...
Wenn das nicht funktioniert, kommt im abgesicherten Modus ein Menü oder startet es gar nicht?
Bild
hier wäre mal "dpkg" der richtige Punkt...

Was ist die "Notfallpartition" ?
Greifts du da auf das defekte System zu ?
Egal wie du in das System kommst, der nächste Schritt ist das Update richtig zu Ende zu führen, dass machst du im Terminal mit:

Code: Alles auswählen

sudo apt install -f

klubu
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 19:52
Ubuntu Version: lubuntu 18.04
Wohnort: wien

Re: Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Beitrag von klubu » Mo 9. Nov 2020, 19:24

also in den Ruhemodus wird es wohl eher NACH dem update gegangen sein, vielleicht hab ich einen erforderlichen Neustart verschoben und der Ruhemodus ist dazwischen gekommen.

die Notfallpartition ist einfach eine weitere Part mit demselben Lubuntu aber eben ohne weitere Installationen damit ich ins Hinternetz kann wenn ich was verbock. Da hab ich das update auch laufen lassen und dann den Ruhemodus generell deaktiviert weil auch da kein Erwachen möglich war aber sonst funktioniert es. Von da aus hab ich nur auf die andere syslog zugegriffen, versteh halt nicht wirklich was da drinnen steht.

mit dem älteren Kernel das selbe Bild
in den abesicherten Modus komm ich, alle Punkte funktionieren dort, hab ja auch alles aus dem Thema "Ubuntu 18.04 fährt nicht hoch" dort durchgeführt. dabei sind einige Änderungen gemacht worden, nur gebracht hat es nix; auch das dpkg nicht.

ich mach mir also nicht mehr all zu viele Hoffnungen, deshalb eine verwandte Frage: wenn ich jetzt ein neues Image runterlad, bekomm ich dann 18.04.5 oder 18.04.1 ? ich würd ja schon gernen wissen wie das dann mit dem Ruhemodus ist falls es ein 18.04.5 - Image gibt. Was anderes hat auf meinem 32-bit Ding ja nicht Platz.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 334
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Beitrag von Webbutterfly » Mo 9. Nov 2020, 20:22

Hmmm... ist für mich schwer durch zu blicken bzw. nach zu vollziehen
In deinem Sys-Log steht:

Code: Alles auswählen

Linux version 4.15.0-122-generic (buildd@lgw01-amd64-003) (gcc version 7.5.0 (Ubuntu 7.5.0-3ubuntu1~18.04)) #124-Ubuntu SMP Thu Oct 15 13:02:56 UTC 2020 (Ubuntu 4.15.0-122.124-generic 4.15.18)
wobei, du schreibst 32-bit, da steht buildd@lgw01-amd64-00, also 64-bit...
Die Kernelversion ist 4.15.0, dabei ist sie schon mit 18.04.2 auf 4.18 gestiegen und sollte mit 18.04.5 auf 5.4 sein...
Gut Ok, kann nicht sagen ob das bei einer 32-bit Installation auch so ist, ab 20.04 gibts ja nur noch 64-bit.
Auch kann auf (can't open) /lib/modules/4.15.0-122-generic nicht zugegriffen werden, da anscheinend nicht vorhanden.. ob das ein Fehler des Kernelupdates ist und einfach fehlt, kann ich nicht sagen (da müsste man wissen, welcher Kernel vorher gelaufen ist).
Nu und Probleme mit den Ruhemodus gibts genug, besonders bei älteren Geräten
(da muss Linux der Hardware vorgaukeln, dass es Windose ist, sonst würde es gar nicht funktionieren)

Beim Download eines Images von Lubuntu 32-bit bekommst du die aktuelle Version lubuntu-18.04.5-desktop-i386.iso

klubu
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 19:52
Ubuntu Version: lubuntu 18.04
Wohnort: wien

Re: Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Beitrag von klubu » Mo 9. Nov 2020, 20:59

auf jeden Fall Danke für den Link zu .5 - ich werd in den nexten Tagen damit spielen (wahrscheinlich)

Kernel 4.15.0.122 und 4.15.0.121 stehen im Bootmenü auf der Part zur Auswahl, beide laden nicht

allerdings hier die Zeile aus der jetzt aktuellen syslog (Notfallsys)
Linux version 4.15.0-64-generic (buildd@lgw01-amd64-047) (gcc version 7.4.0 (Ubuntu 7.4.0-1ubuntu1~18.04.1)) #73-Ubuntu SMP Thu Sep 12 13:15:53 UTC 2019 (Ubuntu 4.15.0-64.73-generic 4.15.18)
und die Konsole:

lupo3@lupo3:~$ uname -r
4.15.0-64-generic
lupo3@lupo3:~$ lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Ubuntu
Description: Ubuntu 18.04.5 LTS
Release: 18.04
Codename: bionic
-------------------------------------------------
also da gäbe es schon noch was zu erschnüffeln

klubu
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 19:52
Ubuntu Version: lubuntu 18.04
Wohnort: wien

Re: Lubuntu 18.04.5 32bit startet nach letzem Update nicht mehr

Beitrag von klubu » Mo 9. Nov 2020, 21:00

Nachtrag: Ruhemodus hat bisher problemlos gefunkt!

Antworten